Slider

Babymassage nach Frederic Leboyer

Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind.

Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine.

Nahrung, die LIEBE ist.

Es handelt sich um eine wunderschöne Art der Berührung, eine liebevolle und wirksame Methode, dem Baby sehr nah zu kommen und sein Wohlbefinden zu stärken.

Regelmäßige Massage unterstützt sowohl die körperliche und geistige, als auch die seelische Entwicklung des Kindes.

Positive Wirkungen:

  • stärkt die Verdauungskraft, beugt damit Blähungen und Koliken vor
  • verbessert die Durchblutung der Haut und der Muskulatur
  • wirkt schlaffördernd
  • stärkt das Immunsystem
  • stillt das Bedürfnis des Babys nach Körperkontakt

Empfohlen ab der 6. Lebenswoche, der Nabel sollte vollständig abgeheilt sein.